Mi 26. Februar 2020

19:00 – Sic! Elephanthouse

Sonnenzimmer (USA) – Vernissage

Sie kreieren Covers für das Label Veto Exchange oder gestalten Plakate für experimentelle Acts wie Andrew Bird, Dearhoof oder Wilco: Nadine Nakanishi und Nick Butcher aus Chicago verstehen sich als «visual artists and printmakers between Design and Art». Zusammen sind sie Sonnenzimmer. Sie experimentieren in unkonventionellen Arbeitsweisen mit Drucktechniken, Holzschnitt oder Laser-Cutting und sind auch als Performer und Musiker mit selbstgebauten Instrumenten unterwegs. Sie haben schon in den USA, in Brasilien, China und europäischen Ländern ausgestellt. Das Sonnenzimmer scheint hell wie eine Mondnacht in den Underground von Luzern.

\\ website

 

Frantz Loriot (CH), solo

Die Bratsche als Soloinstrument ist bei Frantz Loriot eine natürliche Verlängerung seines Energiekörpers. Der in Zürich lebende, französische Musiker ist ein Klangforscher mit akribischer Technik und viel Feeling. Seine Mikro-Patterns und Intensitäten floaten in langen Bögen der Reduktion. Sounds und Texturen klingen oft elektronisch, aber es sind die puren Fasern des Minimalismus, die sich hier reiben. Loriot arbeitet mit erweiterten Spieltechniken und Präparationen, die er während Jahren ausgecheckt hat. In seinem Solospiel spürt man, wie Konzentration und Intuition sich gegenseitig bereichern.

\\ website

26  /  27  /  28  /  29  /  01  /  info

Mi 26. Februar 2020

19:00 – Sic! Elephanthouse

Sonnenzimmer (USA) – Vernissage

 

Sie kreieren Covers für das Label Veto Exchange oder gestalten Plakate für experimentelle Acts wie Andrew Bird, Dearhoof oder Wilco: Nadine Nakanishi und Nick Butcher aus Chicago verstehen sich als «visual artists and printmakers between Design and Art». Zusammen sind sie Sonnenzimmer. Sie experimentieren in unkonventionellen Arbeitsweisen mit Drucktechniken, Holzschnitt oder Laser-Cutting und sind auch als Performer und Musiker mit selbstgebauten Instrumenten unterwegs. Sie haben schon in den USA, in Brasilien, China und europäischen Ländern ausgestellt. Das Sonnenzimmer scheint hell wie eine Mondnacht in den Underground von Luzern.

\\ website

 

 

Franz Loriot (CH), solo

 

Die Bratsche als Soloinstrument ist bei Frantz Loriot eine natürliche Verlängerung seines Energiekörpers. Der in Zürich lebende, französische Musiker ist ein Klangforscher mit akribischer Technik und viel Feeling. Seine Mikro-Patterns und Intensitäten floaten in langen Bögen der Reduktion. Sounds und Texturen klingen oft elektronisch, aber es sind die puren Fasern des Minimalismus, die sich hier reiben. Loriot arbeitet mit erweiterten Spieltechniken und Präparationen, die er während Jahren ausgecheckt hat. In seinem Solospiel spürt man, wie Konzentration und Intuition sich gegenseitig bereichern.

\\ website